Plenarsaal des Bundestages

Internationales Parlaments-Stipendium (IPS)


Das vom Deutschen Bundestag finanzierte und in Zusammenarbeit mit der Freien Universität, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Technischen Universität durchgeführte Programm gibt 120 qualifizierten, politisch interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 41 Ländern die Möglichkeit, das parlamentarische Regierungssystem der Bundesrepublik Deutschland kennenzulernen und die dabei gewonnenen Erfahrungen in ihren Heimatländern umzusetzen.

Wichtiger Hinweis

Freitags geschlossen!  

Vortrag “Legal handling of property issues”

“Legal handling of property issues”

The German Embassy, the Friedrich-Ebert-Stiftung and the Goethe-Institut Cyprus   organised on Monday, 18th July a lecture on “Legal handling of property issues” The lecture was held by the Germa...

Gedenktafel zum Überfall Hitlerdeutschlands auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941

Beitrag von Außenminister Frank-Walter Steinmeier anlässlich des 75. Jahrestages des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion

Frieden in Europa ist keine Selbstverständlichkeit – auch heute nicht! Er wird nur bleiben, wenn wir dafür arbeiten – Tag für Tag! Da, wo er gefährdet ist, haben wir, die wir heute Verantwortung tragen, den Auftrag, aus unserer gemeinsamen Geschichte die richtigen Lehren zu ziehen.

Deutsch Polnischer Nachbarschcaftsvertrag

Deutsch-Polnischer Nachbarschaftsvertrag

25 Jahre Deutsch-Polnischer Nachbarschaftsvertrag Anlässlich des 25. Jahrestages der Unterzeichnung des deutsch-polnischen Vertrags über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit luden ...

Global Media Forum 2016

Global Media Forum der Deutschen Welle

"Medien, Freiheit, Werte" - Die Konferenz der Deutschen Welle vom 13. bis 15. Juni 2016 in Bonn im Zeichen weltweiter Krisen. Erfahren Sie mehr unter 

Logo des deutschen OSZE-Vorsitzes 2016

Deutscher OSZE-Vorsitz 2016 - "Dialog erneuern, Vertrauen neu aufbauen, Sicherheit wieder herstellen"

Zum 1. Januar 2016 hat Deutschland den Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) übernommen und trägt damit die Verantwortung, die Organisation 2016 sicher durch die stürmischen Zeiten aktueller Krisen und Herausforderungen zu führen. Am 14. Januar 2016 hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier die Einzelheiten des Vorsitzprogrammes den 57 Teilnehmerstaaten in Wien vorgestellt.

Weitergehende Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Studierende mit Laptop

Arbeit, Ausbildung und Studium in Deutschland

Sie möchten in Deutschland leben und arbeiten ? Deutschland bietet Fachkräften gute Perspektiven...

German News Service - Deutschland aus erster Hand

27.07.2016 11:45

US-Richter verdonnert Solarworld zu Schadenersatz

Es war zuletzt wieder ruhiger geworden um den Bonner Solarkonzern. Doch nun hat ein Gericht in Michigan der Klage eines Geschäftspartners in vollem Umfang statt gegeben. Das könnte Solarworld das Genick brechen.


27.07.2016 10:03

Deutsche Bank nur noch mit Mini-Gewinn

Die Deutsche Bank hält sich im zweiten Geschäftsquartal gerade noch so in den schwarzen Zahlen. Der drastische Umbau schlägt sich deutlich in der Bilanz nieder. Konzernchef Cryan sieht jedoch Fortschritte.


27.07.2016 02:00

Hurrelmann: "Die Verzweiflung von jungen Männern ist in Deutschland groß"

Jugendforscher Klaus Hurrelmann glaubt, dass Amoktaten verhindert werden könnten. Mutmaßliche Amokläufer würden schon vor der Tat viele Spuren hinterlassen, erklärte er im DW-Interview. Sie müssten nur erkannt werden.


27.07.2016 02:00

Amokexperte: Die Warnsignale sehen lernen

In der Wohnung des Attentäters von München hat die Polizei das Buch "Amok im Kopf" des US-Psychologen Peter Langman gefunden. Es beschäftigt sich vor allem mit Amokläufen in Schulen. Wir sprachen mit dem Autor.

27.07.2016 02:00

Sörgel: "Eine absolute Unverfrorenheit"

Russland darf an den Olympischen Spielen in Rio teilnehmen. Diese Entscheidung sorgt für große Empörung in der Welt des Sports. Im DW-Interview spricht Doping-Experte Fritz Sörgel von einer verpassten Chance.


26.07.2016 20:07

US-Gericht gibt VW grünes Licht

Volkswagen hat im Dieselgate-Rechtsstreit vorerst grünes Licht vom zuständigen Gericht für einen Milliarden-Vergleich mit amerikanischen Klägern erhalten. Der Richter stimmte einem geplanten Kompromiss zu.


Hubschraubereinsatz

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.

Berliner Zeitungsmarkt

Tägliche Nachrichten aus Deutschland

Hier finden Sie die aktuellen Nachrichten aus Deutschland

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
19:14:31
Deutscher Wetterdienst

Länder- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes

NEWSLETTER

Wir halten Sie auf dem Laufenden über aktuelle Themen und Veranstaltungen in Deutschland und Zypern. Schauen Sie in unseren Newsletter oder besser, abonnieren Sie ihn gleich!

Botschafter Nikolai von Schoepff

Botschafter Nikolai von Schoepff

Botschafter Nikolai von Schoepff leitet die deutsche Auslandsvertretung in Nikosia seit dem 02.10.2014.

#RumoursAboutGermany

Europäische Flüchtlingskrise 2016

Vorsicht: Schlepper sind Kriminelle und keine vertrauenswürdige Quelle für Informationen über die Verhältnisse in Europa! Sie setzen mutwillig Gerüchte und falsche Informationen in die Welt, um Mensch...

Veranstaltungen in Zypern

Stipendien in Deutschland

Scholarships in Germany

Du möchtest in Deutschland studieren, weißt aber nicht, wie du das finanzieren sollst? Bei Young Germany stellen wir diesen Monat Stipendien vor, die dir dabei helfen können.

German News Service - Deutschland aus erster Hand

Logo des German News Service

Der German News Service ist ein kostenloses Nachrichtenangebot der Deutschen Welle in Kooperation mit der deutschen Presseagentur (dpa) speziell für Medienvertreter, aber auch für alle, die mehr über die deutsche Lebensart, Wirtschaft und Kultur erfahren möchten.

Neue Zulassungsbestimmungen für zyprische Studenten ab 2018

Hörsaal Medizin Leipzig

Lesen Sie hier die Pressemitteilung der Deutschen Botschaft Nikosia:

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App Auswärtiges AMt

Eine interaktive und informative App der Vertretungen des Auswärtigen Amtes.

Goethe-Institut Zypern

Grünes Logo des Goethe-Instituts

Beantragung von Reisepässen und Personalausweisen

Passwesen