Deutschland und Zypern

Beziehungen zwischen Deutschland und Zypern

Die deutsch-zyprischen Beziehungen sind eng und freundschaftlich. Schon im 18. und 19. Jahrhundert bereisten deutsche Forscher die Mittelmeerinsel. Seit der Unabhängigkeit der Republik Zypern im Jahr 1960 bestehen diplomatische Beziehungen. Seither hat sich eine enge Zusammenarbeit auf politischem, wirtschaftlichem und kulturellem Gebiet entwickelt, die sich mit dem Beitritt Zyperns zur EU am 01.05.2004 noch vertieft hat. Die türkische Invasion 1974 hat das Land faktisch geteilt. Die Bundesrepublik Deutschland pflegt keine offiziellen Beziehungen zu der nur von der Türkei anerkannten so genannten "Türkischen Republik Nordzypern", hält jedoch vielfältige Kontakte zu Vertretern der türkisch-zyprischen Volksgruppe auf politischer und kultureller Ebene.