Besuch Staatsminister Roth in Zypern

Michael Roth, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, hielt sich am 29. Februar und 01. März in Zypern auf. Im Rahmen seines Besuchs fanden eine Reihe von politischen Gesprächen statt, u.a. auch mit dem Staatspräsidenten Nikos Anastasiades, dem Erzbischof Chysostomos II, Außenminister Ioannis Kassoulides, dem türkisch-zyprischen Volksgruppenführer Mustafa Akinci und den beiden Verhandlungsführern Andreas Mavroyiannis und Özdil Nami. Darüberhinaus traf der Staatsminister auch Vertreter der Zivilgesellschaft.

Abschließend an seine Reise schreibt Michael Roth: „Sowohl bei den griechischen als auch den türkischen Zyprioten gibt es einen ernsthaften Willen, die Verhandlungen zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen. Am Ende entscheiden die Bürgerinnen und Bürger – im Norden und im Süden. Das Projekt darf kein technisches bleiben, sondern muss ein emontionales werden. UN, EU und Deutschland unterstützen gerne dabei. Es wäre wunderbar, wenn wir uns am Ende dieses Jahres über den Abbau von Zäunen und Stacheldraht freuen könnten.“