Geldbeschaffung in Zypern (ausgenommen Nordzypern)

Alle Angaben in diesem Merkblatt beruhen auf Erkenntnissen und Einschätzungen der Botschaft Nikosia im Zeitpunkt der Textabfassung. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit, insbesondere wegen zwischenzeitlich eingetretener Veränderungen, kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

  

Bargeldbeschaffung durch telegraphische Postanweisung

Angehörige oder Bekannte in der Bundesrepublik Deutschland können bei jedem deutschen Postamt eine internationale telegraphische Postanweisung in Auftrag geben. Die zu überweisende Summe muss in bar vorgelegt werden.. Neben dem vollständigen Namen des Empfängers muss in der Postanweisung folgender Text angegeben werden:

Money Order Section, General Post Office, Prodromos Street, Nicosia, Cyprus

Fax: 00357 - 22 30 41 54

  

Das telegraphisch angewiesene Geld kann erfahrungsgemäß innerhalb weniger Stunden (Schalterzeiten, wochentags 07.30 bis 14.00 Uhr, spezieller Schalter auch von 15.00 - 18.00 Uhr) gegen Identitätsnachweis abgehoben werden. Die Hauptpost transferiert das Geld auf Wunsch auch an ein gewünschtes Postamt in Zypern weiter. Dabei muß allerdings mit einer Laufzeit von mindestens einem weiteren Tag gerechnet werden.

Weitere Möglichkeiten:

 

Abhebung mit EC-Karte oder Kreditkarte mit Geheim-Nr. an den Geldautomaten der meisten Kreditinstitute in Zypern (müssen das „Maestro“-Symbol tragen) Der Ersatz von gestohlenen Kreditkarten ist abhängig vom Kreditkartenunternehmen, die über folgende Notfallnummern erreicht werden können:

  

Eurocard/Mastercard: 0049 - 69 - 79 33 19 10

Fax: 0049 - 69 - 79 33 19 50

Visa: (R-Gespräch) 001 410 581 3836

American Express: 0049 - 69 - 97 97 1000

Diner's Club: 0049 - 180 533 6695

 

Die Kreditkartenunternehmen haben auch Vertretungen in Zypern, deren Hilfeangebote jedoch sehr unterschiedlich sind:

 

1.) American Express: Nicosia 00357 - 22 76 37 77

Limassol 00357 - 25 36 20 45

Larnaca 00357 - 24 84 33 33

Die Büros können kein Geld auszahlen, aber eine Ersatzkarte - nach Ermächtigung durch Amex Deutschland - ausstellen. Die zypr. Karte verfügt jedoch über keinen Magnetstreifen, wird dieser gewünscht, muß die Ersatzkarte von Amex Deutschland per DHL an lokales Büro übersandt werden.

Öffnungszeiten des Nicosia Büros:

Sommer: Mo-Fr: 08.00 - 12.45 --- 15.15 - 18.30

Winter: 08.00 - 12.45 ---.14.15 - 17.30

Samstags immer: 09.00 – 12.00

 

2.) Visa und Mastercard/Eurocard

sind nicht direkt vor Ort vertreten, aber sie werden repräsentiert von JCC Payment System Ltd (Tel.: 00357 - 22 22 86 81 00)

Dieses Büro kann zwar keine Ersatzkarte ausstellen oder Geld auszahlen, aber doch etwas weiterhelfen:

Der Kunde muß in Deutschland anrufen, Karte sperren lassen und bitten, JCC per Telex (FS-Nr. 3390) die Ermächtigung zu erteilen, einen bestimmten Betrag auszahlen zu dürfen. Der Kunde geht dann zu einer beliebigen Bank, die wiederum JCC anruft und von JCC die Ermächtigung zur Auszahlung erhält. Mit diesem Verfahren hat die Botschaft bisher keine Erahrungen gemacht.

  

3.) Diner's Club

wird in Zypern von der Bank of Cyprus vertreten:

Tel: 00357 - 22 84 77 00

(man wird dann weiterverbunden)

Kann mit Zustimmung aus Deutschland Ersatzkarte ausstellen und während der Bankstunden (Mo-Fr 08.30 - 12.30, Mo auch 15.15 - 16.45) "Notgeld" auszahlen - entweder in Nicosia oder – mit zeitlicher Verzögerung - bei jeder Zweigstelle im Land. Mit diesem Verfahren hat die Botschaft bisher keine Erfahrungen gemacht.

  

II. SWIFT-(Society of Worldwide Financial Transactions)-Verfahren

Dritte Personen zahlen bei einer deutschen Bank den erbetenen Betrag ein, der dann über die jeweilige Korrespondenzbank in Deutschland per SWIFT an jede gewünschte Bank in Zypern überwiesen wird. Die genaue Anschrift und der SWIFT-Code der zyprischen Bank muss den "Geldgebern" in Deutschland vorher mitgeteilt werden, um unnötige Verzögerungen zu vermeiden.

Eine SWIFT-Überweisung von Deutschland nach Zypern dauert in der Regel einen Tag. Bis zum Eintreffen des Geldes an der jeweiligen Zweigstelle am Urlaubsort kann noch ein Tag vergehen. Für die Auszahlung muß sich der Empfänger durch ein Identitätspapier ausweisen.

  

III. Western Union Money Transfer

Eine Art Blitzüberweisung ins Ausland, genaue Informationen in Deutschland erteilen Tel. 0049-69-975040 oder die Niederlassungen in der Republik Zypern. Bei Geldverlust oder sonstigen finanziellen Schwierigkeiten im Ausland bietet das Überweisungssystem der Firma "Western Union Money Transfer" eine schnelle und zuverlässige Möglichkeit, Bargeld an über 100.000 Auszahlungsstellen in etwa 190 Länder der Welt zu verschicken. Überweisungen von Deutschland aus sind möglich bei

- allen Geschäftsstellen der ReiseBank AG und CashExpress GmbH an fast allen großen Bahnhöfen, Flughäfen und Grenzübergängen bzw. Fährhäfen, meist 7 Tage in der Woche geöffnet, allerdings nicht rund um die Uhr, sondern in der Regel zwischen 08:00-20:00 Uhr.

- bei der jeweiligen Hausbank in Deutschland, diese reicht den Auftrag an die ReiseBank AG weiter (Geldtransfer dauert länger als bei direkter Einzahlung bei der Reisebank).

- Postämtern mit Postbank-Service (Western Union Service der Postbank). Die Postbank wickelt den Transfer nicht über die Reisebank ab, sondern direkt mit den Western Union-Agenten im betreffenden Land.

Auskünfte erteilt

- die Hotline der ReiseBank AG unter Tel.: 01805-225822

- die Hotline der Postbank Saarbrücken (Western Union Service) unter Tel.: 0180-3030330 Überweisungsdauer

- Nach Auskunft der ReiseBank AG sowie der Postbank ist der eingezahlte Betrag in der Regel nach wenigen Minuten weltweit abrufbar, bei Einzahlungen über andere Banken dauert es länger.

Gebühren

- sind gestaffelt nach dem Überweisungsbetrag

- Die ReiseBank AG berechnet z.B.

für 100 Euro Überweisungsbetrag 14,50 Euro Gebühr

für 500 Euro Überweisungsbetrag 30,50 Euro Gebühr

für 1000 Euro Überweisungsbetrag 42,50 Euro Gebühr

für 3000 Euro Überweisungsbetrag 116,50 Euro Gebühr

- Die Postbank berechnet für Überweisungen innerhalb der EU bis 500 Euro: 20,00 Euro Gebühr, ab 500 Euro: 4% des Einzahlungsbetrages, für Überweisungen außerhalb der EU bis 500 Euro: mindestens 26,00 Euro Gebühr, ab 500 Euro: 5% des Einzahlungsbetrages.

Auszahlungen

- erfolgen bei über 100.000 Agenten der Western Union weltweit; das Geld steht jeweils im Zielland zur Verfügung

- Einzahler bei der ReiseBank AG oder Postbank werden über mögliche Auszahlungsstellen informiert.

- Darüber hinaus können die Agenten der Western Union im Internet unter www.westernunion.com abgerufen werden.

Geldbeschaffung in Zypern (ausgenommen Nordzypern)

Geldbörse