Anerkennung von Bildungsnachweisen

Hörsaal einer deutschen Universität Bild vergrößern Physik-Vorlesung für Studienanfänger (© dpa picture-alliance)

Das Abkommen zwischen der Regierung der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Zypern über die gegenseitige Anerkennung der Gleichwertigkeit von Bildungsnachweisen im Hochschulbereich ist am 20. März 2006 in Kraft getreten. Das entsprechende Gesetz ist für die Republik Zypern in der Öffentlichen Gazette, Nr. 4067 vom 10. März 2006, N. 3 (III) 2006, veröffentlicht worden.

Das Abkommen wird den Studierenden beider Staaten die Fortführung ihres Studiums im jeweils anderen Land erleichtern. Darüber hinaus regelt es das Recht zur Führung akademischer Grade.